Künstler: TOMÁŠ SPEVÁK

TOMÁŠ SPEVÁK – Künstler mit surrealem narrativem Symbolismus

Wir haben einen neuen Künstler -TOMÁŠ SPEVÁK- in unserem Sortiment,  mit tollen Original Ölgemälden, den wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten:

Kunstwerke von TOMÁŠ SPEVÁK kaufen!

Wie wir TOMÁŠ SPEVÁK  getroffen haben

Wir vom Galerie-Munk Team haben den Künstler  TOMÁŠ SPEVÁK bei einem Kurztrip nach Prag, Tschechien im Oktober 2017 entdeckt. Wir haben bei einer Vernissage sofort das außerordentliche Talent des jungen Künstlers festgestellt und waren direkt sehr begeistert von den innovativen und ausdrucksstarken Gemälden. Daraufhin wurden etliche Gespräche mit  TOMÁŠ SPEVÁK geführt. Ende Dezember 2017 sind wir nochmal nach Prag gereist, um den Künstler persönlich kennen zu lernen und schon einige seiner Gemälde mitzunehmen, um Sie in der Galerie Munk in Günzburg und online zu vertreten und somit auch den Künstler im deutschsprachigen Raum bekannter zu machen.

Stefan Munk mit TOMÁŠ SPEVÁK in Prag, 2017.
Stefan Munk mit TOMÁŠ SPEVÁK in Prag, 2017.

Lebenslauf des Künstlers TOMÁŠ SPEVÁK

Der tschechische Künstler TOMÁŠ SPEVÁK hat eine ausgezeichnete künstlerische Ausbildung durchlaufen. Von 2001-2005 hat er die Oberschule der Angewandten Kunst in Prag besucht. Anschließend hat er 6 Jahre an der Technischen Universität in Brünn, Tschechien an der Faculty of Fine Arts Kunst studiert. Dabei hat er eine sehr gute künstlerische Technik entwickelt.

Tomas Spevak - Das versteckte Opfer
„Das versteckte Opfer“ von Tomas Spevak

Seit 2012 hat  TOMÁŠ SPEVÁK an zahlreichen Ausstellungen in Tschechien in verschiedenen Galerien mitgewirkt. Seit 2014 hat der Künstler jährlich an der angesagten Kunstmesse „Art Prague“ teilgenommen. Im Jahr 2015 hat er in Los Angeles Bilder in der Ausstellung in der Alex Art Gallery präsentiert. Ein Jahr später hat er an der „Los Angeles Art Show“ teilgenommen und sein Kunstwerk „Projection“ präsentiert. Seit 2016 präsentiert er seine Kunstwerke in der Knupp Galerie in Prag.

Internationale Kritik über TOMÁŠ SPEVÁK

Folgende Rezension ist von Shana Nys Dambrot (Art Critic, Los Angeles, USA) und wurde von uns ins Deutsche übersetzt:

Die Original-Version ist auf Englisch und kann unter folgendem Link nachgelesen werden:

http://tomasspevak.cz/web/#!/page_Home

Die dargestellte Welt in den Bildern von TOMÁŠ SPEVÁK ist ein permanenter Zustand einer Zeit mit Nachwirkungen. Die Architektur und Natur in seinen Motiven wurden zerstört –  nicht durch einen natürlichen Verfall im Laufe der Zeit, sondern durch etwas Plötzliches wie einer Naturkatastrophe oder einem Krieg. Aufräumarbeiter in Gasmasken und mit Schutzanzügen sind auf den Bildern. Es ist noch nicht sicher für die Bewohner nach Hause zurück zu kehren, da die Situation noch nicht stabilisiert wurde. Trotz des intimen Ausschnittes der Bilder – manchmal bloß ein Haus oder ein Häuserblock – wird dem Betrachter deutlich, dass es eine ausgedehnte Zerstörung ist. Trotz der Präsenz von Gutachtern ist unklar, ob es Pläne zum Wiederaufbau gibt. Es ist immer ein Zustand von Nachwirkungen.

Original Ölgemälde "Erinnerungen" von Tomas Spevak
„Erinnerungen“ von TOMÁŠ SPEVÁK

Meistens sind die Gebäude zu Geröll reduziert, jedoch sind sie eher Wohngebäude als institutionelle Gebäude, da Symbole des täglichen Lebens durch unsichtbare Kräfte freigelegt werden. Verwilderte Pflanzen und unbeaufsichtigte Kinder vermitteln einen düsteren Funken Hoffnung, dass etwas überlebt hat. Dadurch entsteht ein surrealer narrativer Symbolismus während der menschliche Impuls des Geschichtenerzählens durch das herrschende Chaos in den Hintergrund gerückt wird. Dieser Effekt wird verstärkt durch die schnelle Vermischung von abstrakten und figürlichen Elementen innerhalb der Struktur der Kompositionen, während Objekte, die sich bereits trennten plötzlich innehalten und wortwörtlich in Spuren von Gesten zerfließen, wie die Ikonografie bei Tränen, die im Regen weggewaschen werden. Durch diese Technik stellt  SPEVÁK nicht nur dar, er evoziert ein poetisches Gefüge seiner Generation und seiner rastlosen Existenz, welche den menschlichen Zustand durch eine reiche Kunstform mit einer geschichtlichen Sprache von Form und Theorie zum Ausdruck bringt.

Kunstwerke von TOMÁŠ SPEVÁK kaufen!

Ausstellungen von Tomáš Spevák

2017:

  • Ausstellung „Behind the Scenes“ in Knupp Gallery, Prag
  • Ausstellung „Between spaces“ mit Jan Uldrych  in Knupp Gallery, Los Angeles
  • Teilnahme an Kunstmesse „Art Prague 2017“
  • Ausstellung „LANDSCAPE“ in Nová Gallery
  • Teilnahme an „Los Angeles Art Show“

2016:

  • Ausstellung „Velvet and Glass“ in Knupp Gallery
  • Teilnahme an Kunstmesse „Art Prague 2016“
  • Teilnahme an gemischter Ausstellung „Prague stuckists“ im Stadtmuseum von Brno
  • Teilnahme an „Los Angeles Art Show“

2015:

  • Ausstellung von Alex Art Gallery in Los Angeles
  • Teilnahme an „Art Prague 2015“

2014:

  • Individuelle Ausstellung „Still on the way“ in Alex Art Gallery
  • Gemeinschaftsausstellung „Vernissage night“ in Alex Art Gallery
  • Teilnahme an „Art Prague 2014“

2013:

  • Individuelle Ausstellung „Different way“ in Alex Art Gallery
  • Individuelle Ausstellung „Free world“ im Stadtmuseum von Čelákovice

2012:

  • Individuelle Ausstellung „Free world“ in der Gallery Mainerova, Prag
  • Individuelle Ausstellung „Paintings“ in der Gallery of School of Applied Art, Prag

2011:

  • Teilanhem an der Ausstellung von den Lektoren der öffentlichen Kursen im Cafe Jericho
  • Individuelle Ausstellung „Create your own world“ im Gelände der Firma TFC, Prag

2009:

  • Gemeinsame Ausstellung „Deep inside“ mit Tomáš Tichý in der Gallery of Academy of fine arts in Prag
  • Gemeinschaftsausstellungen der Studenten in der Galerie Dolmen in Brno und in der Galerie (A)Void in Prag
  • Individuelle Ausstellung in chateau Karlova Koruna

2008:

  • Eigene Ausstellung in Čerčany
  • Gemeinschaftsausstellung der Studenten in der Gallery Sýpka

2006:

  • Gemeinschaftsausstellung der Studenten im Stadttheater in Brno

 

Hier geht es zum Spevák Shop!