Galerie Munk – Original Ölgemälde, Kunstdruck in Wunschgröße

Klimt Gustav – Biographie und Werke des Künstlers

Gustav Klimt war ein bedeutender Maler des Jugendstils. Hier finden Sie Informationen zur Biografie, sowie zu den bekanntesten Werken des Künstlers. Lassen Sie sich inspirieren und erwerben Sie Ihr eigenes ganz individuelles Kunstwerk von Gustav Klimt fachmännisch von uns gerahmt!

Kunstwerke von Gustav Klimt kaufen!

Werke von Gustav Klimt bei Galerie Munk:

Hier haben wir einige der wichtigsten Werke des Künstlers zusammengestellt, die Sie auf unserer Website besichtigen und bestellen können! Klicken Sie einfach auf das Bild, wenn Sie es konfigurieren möchten!

 

Lebenslauf

Gustav Klimt ist ein Vertreter und Mitbegründer der Epoche der Moderne. Seine Kunst hat vor allem in Wien großen Einfluss auf die künstlerische Wende gegen Ende des 19. zum Anfang des 20. Jahrhunderts genommen und hat fasziniert noch heute. Wichtige Erlebnisse aus dem Lebens des Gustav Klimt werden im folgenden dargestellt:

klimt gustav

Gustav Klimt wurde am 14. Juli 1862 als Sohn des Goldgraveurs Ernst Klimt und der Anna Rosalia Klimt in einem Vorort von Wien geboren. Seine Brüder Ernst Klimt und Georg Klimt waren ebenfalls Künstler.
Klimt sollte erst den Beruf des Vaters erlernen, erhielt jedoch ein Stipendium. Er studierte von 1876–1883 an der Wiener Kunstgewerbeschule.

weitere Klimt Kunstdrucke und Bilder finden Sie im Shop

In den 1880er Jahren bildete er mit seinem Bruder Ernst  und dem Kommilitonen Franz Matsch eine als Künstler-Compagnie geführte Ateliergemeinschaft. Im Jahr 1883 beziehen die Brüder Klimt und Matsch das erste gemeinsame Atelier in Wien. Die Compagnie gestaltete unter anderem Vorhang- und Deckengemälde für die Theater in Reichenberg, Karlsbad und Fiume, Deckengemälde in der Wiener Hermesvilla, die Deckenfresken in den beiden Stiegenhäusern des Neubaus des Burgtheaters und die Zwickel- und Interkolumnienbilder im Stiegenhaus des Kunsthistorischen Museums Wien. Im Jahr 1888 verleiht der Kaiser Franz-Joseph I. den Brüdern Klimt und Franz Matsch das goldene Verdienstkreuz für Kunst.

Gustav Klimt wurde 1891 Mitglied der Genossenschaft bildender Künstler Wiens (Künstlerhaus). Am 24. Mai 1897 trat er aus dem Künstlerhaus aus, da er sich von den traditionellen Malweisen der Akademien entfernte. Mit Josef Hoffmann, Joseph Maria Olbrich und anderen gründet Gustav Klimt die Wiener Secession, deren erster Präsident er von 1897 bis 1899 war. Für das von Josef Olbrich errichtete Secessionsgebäude entwarf er die Metalltüren. 1898 veranstaltete die Secession ihre erste Ausstellung. Für die Secessions-Zeitschrift „Ver Sacrum“ erstellte er zahlreiche Illustrationen.

weitere Klimt Kunstdrucke und Bilder finden Sie im Shop

Über die Entwürfe zu den so genannten Fakultätsbildern für die Universität Wien kam es zum Bruch zwischen den beiden Künstlern Klimt und Matsch. Klimts Entwürfe, die er in der Secession ausstellte, wurden von Universitätsprofessoren und Medien unter Pornografievorwürfen heftig abgelehnt.

Trotz der kontrovers dirkutierten Werke Klimts in der damaligen Gesellschaft zeugen folgende Ereignisse von seinem Erfolg:

Gustav Klimt beginnt früh seinen Kunstwerken mit Ornamenten und detailhaften Darstellungen seiner Bildmotive einen besonderen Stil zu verleihen. Ab 1905 verwendet er vermehrt Goldfarbe, die seinen Werken einen außergewöhnlichen dekorativen Ausdruck verleiht. Die Vielzahl an Aktdarstellungen machen die Bedeutung der Erotik in der Kunst Gustav Klimts deutlich.

Gustav Klimt, der am 6. Februar 1918 an den Folgen eines Schlaganfalls stirbt, gilt als Hauptmeister des Wiener Jugendstils.

 

Die wichtigsten Werke Gustav Klimts

 

Kunstwerke von Gustav Klimt kaufen!

 

entnommen aus:

https://www.klimt-foundation.com/klimt-info/biografie

https://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Klimt

https://www.dhm.de/lemo/biografie/gustav-klimt

http://www.gustav–klimt.de/